1/2017 – Idee der Woche – Kleine Geschenkstüte

Meine Idee zum Wochenbeginn……

Du bist eingeladen und brauchst auf der schnelle
eine kleine Geschenkstüte.

Kein Problem!

Ich zeige Dir, wie du auf der schnelle eine, mit diesen Materialien
basteln kannst.

Ich selber mache es immer wieder gern, das ich ein kleines Geschenk
z.B. für den Brief und Paketzusteller, egal bei welchem Wetter an dem Tag ist.
Die Briefe oder die schönen Pakete, von Stampin’Up!, wo ich
immer sehnsüchtig darauf warte, vorbei  bringt.

Möchtet ihr sehen, was ich ihm dann zum Dank überreiche,
na dann folgt mir auf die nächste Seite.

Und zwar überreiche ich ihm , eine kleine nette Tüte,
die ich selber gemacht habe,  als Dank.
Gefüllt ist sie mal mit Tee, Süßigkeiten, Tempotaschentücher,
vor allem wenn ich sehe das es wieder ein verregneter Tag ist.

So nun aber zum eigentlichem Thema:
——————————————————————

Ich benutze ganz einfach ein A5 Versandtasche aber ohne Polsterung.
Diese Versandtasche Falze ich dann an allen vier Seiten bei 3 cm.
Da mein Papierschneider, auch eine Vorrichtung zum Falzen hat.
siehe rechtes Bild

 

Anschließend Falze ich  die beiden Ecke des Boden, bis zur unteren Falzlinie des Umschlages
Sowie auch die anderen Seiten und immer darauf Achten, das ihr die Falzlinien
mit dem Falzbein nachzieht.
Dann fahre ich mit der Hand in den Umschlag und breite ihn ein wenig aus.
Bin ich, am Boden angekommen, drehe ich den Umschlag ein wenig, so das die Kannte
des Umschlages zu mir zeigt und dann Forme ich die Ecken.

 Zum Schluss, werden die Ecken auf dem Boden fest geklebt
und mit einem andersfarbigem Farbkarton, was die
Größe von 5,5 x 11 cm hat durch aufkleben verstärkt.

Die Verpackung muss ja jetzt noch zurecht gefaltet werden
Ich drücke oben von beiden Seiten die mittlere Falz nach innen
und fahre mit den Fingern bis zum Boden damit.
So kann ich gleich die außen Falten auf einander legen.

Nun ist der Rohling der Verpackung fertig.
Jetzt braucht diese auch noch Henkel zum Tragen.
Ich habe mir die Mitte der oberen ausgemessen Seite
ausgemessen und mit dem Locher, löcher gemacht und passendes
Band eingefädelt. Für das Designer-Papier benutzte ich das
Stempelset “ Herbstanfang “ und einen Bogen Farbkarton Vanille Pur.
Mit den Stempelfarben; Farngrün, Osterglocke, Ockerbraun, Orangetraum
und zu letzt noch Espresso, habe ich den Farbkarton bestempelt.

Mit diesen beiden Stempelkissen  Farngrün, Espresso und diesen zwei
Stempelset  “ Gänseblümchengruß “ ( Danke)
und dem Set  “ Lovely As a Tree  “ ( kleiner Tannenzweig).
Mit der Stanze “ Blätterzweig und den Thinlits “ Aus jeder Jahreszeit „,
ist die Deko auf der Verpackung entstanden.

Das ist nun die fertige Verpackung.

 Jetzt, werdet ihr denken noch länger geht der Beitrag nicht
aber ich möchte euch, so genau wie möglich die Herstellung
dieser Verpackung beschreiben.
Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür, habt ihr doch noch fragen,
dann meldet euch doch bei mir.

Materialliste
——————-
– Versandtasche ohne Polsterung in A5

Farbkarton:
106550 Vanille Pur
108611 Safrangelb
121685 Savanne
108605 Gartengrün
121686 Espresso

Stempelfarbe:
126944 Osterglocke
– 138327 Ockerbraun nicht mehr erhältlich
– 133646 Orangetraum nicht mehr erhältlich, da könntest du aber 126945  Kürbisgelb  benutzen
131180 Farngrün
126974 Espresso

Stempelset’s
127793 Lovely As a Tree
144397 Gänseblümchengruß
145171 Herbstanfang

weitere Materialien:
144667 Stanze Blätterzweig
143751 Thinlits Aus jeder Jahreszeit
119868 Kreisstanze 1″ ( 2,5 cm für die Kastanien)
129722 Papierschneider
102300 Papiefalter
110755 Mehrzweck-Flüssigkleber
138995 Abreiß-Klebeband

Nun viel Spaß, beim nach basteln.
Kreative Grüße aus Bargenstedt, eure karin

2 Gedanken zu „1/2017 – Idee der Woche – Kleine Geschenkstüte

  1. Stempeljunky-Monika

    Hallo Karin,
    danke für die tolle Anleitung. Die Paketzusteller freuen sich bestimmt ganz riesig über diese Anerkennung.
    Toll gemacht!
    LG Monika

Kommentare sind geschlossen.